Blog

Kategorie » Vermögen


4.05.

2017

soziale Geldanlage mit Mikrofinanz

Geschrieben von Marcus Brenken zum Thema Vermögen

Menschen in Entwicklungsländern haben sehr oft keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen – und noch weniger Möglichkeiten, sich mittels eines Kredites einen eigenen Betrieb und  damit ein Einkommen für sich und ihre Familie aufzubauen. Mikrofinanzinstitute schließen diese Lücke und vergeben Kleinkredite. Solange in den betreffenden Ländern und für die ärmeren Bevölkerungsschichten noch kein vollständiges Bankenwesen zur Verfügung steht, sind die Mikrofinanzinstitute auf Kapital von Außen angewiesen – hier kommen Sie ins Spiel: wenn Sie in einem Mikrofinanzfonds Geld anlegen, kann dieser Fonds das benötigte Kapital zur Verfügung stellen. Und Sie selbst haben einen regelmäßigen Ertrag – und schaffen einen sozialen Mehrwert. Welche Fonds sich für Ihr Investment eignen, erfahren Sie bei Ihrem Makler für Vorsorge, Vermögen und Nachhaltigkeit – Marcus Brenken.

23.02.

2017

klimafreundliche Geldanlage

Geschrieben von Marcus Brenken zum Thema Vermögen

Ein wichtiges Merkmal ökologisch-nachhaltiger Geldanlagen ist auch die klimaunterstützende Wirkung. indem Investitionen in klimaschädigende Industrien  vermieden werden. Jede Anlegerin und jeder Anlager kann hier einen Beitrag leisten. Unter anderem zum Austausch über die Förderung klimafreundlicher Geldanlagen trifft sich das Netzwerk Ökofinanz21 auf seiner Frühjahrstagung im Kloster Frauenberg in Fulda. Der Link zur Tagung:

 

 

 

 

27.03.

2013

Sicherheit in der Geldanlage

Geschrieben von Marcus Brenken zum Thema Vermögen

Bei Wikipedia ist unter Sicherheit zu lesen: „In komplexen Systemen ist es unmöglich, Risiken völlig auszuschließen.“  Wie wahr … Wenn es komplexe Systeme gibt, dann ist es unser Finanz- und Wirtschaftssystem. Wer heutzutage eine sichere Geldanlage ohne wenn und aber verspricht, hat das nicht verstanden. In Zeiten, in denen der Umweltminister tatsächlich überlegt hat, nachträglich in Vertragsbeziehungen einzugreifen und die Einspeisevergütungen für z.B. Solar- und Windkraftanlagen zu reduzieren, in Zeiten, da europäische Staaten auf Konten der Bürger zugreifen (auch wenn es in dem Fall keine Armen trifft…), sollte verstanden werden, dass selbst die Aussage eines garantierten Zinses nur relativ zu sehen ist.

Mehr denn je ist der Einzelne gefragt, sich eine eigene Meinung: was bedeutet für mich ganz persönlich Sicherheit, wieviel Sicherheit erwarte ich sonst im Leben, was brauche ich eigentlich.

Eine gute Beratung kann auf diesem Weg Anstöße geben.

Marcus Brenken